Mödlinger Klettersteig

Auch der Wienerwald hat einen echten Klettersteig: den „Klettersteig der Stadtgemeinde Mödling“! Seinem alpinen Umfeld gemäß ist er ein kleiner feiner. Einer für Anfänger(Kurse) und Schnupperer, die in die Felsenwelt eintreten wollen, einer für einen lauschigen Nachmittagsbesuch, aber auch – für die, die es härter wollen – für ein hochwinterlich-kaltes Abenteuer. Günstige Erreichbarkeit, Kürze, vergleichsweise geringe Schwierigkeiten und das Biedermeier-Ambiente der romantischen Landschaft vor den Toren Wiens tragen zu seiner Beliebtheit bei.

Anreise

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Vom Bushalt Jägerhausgasse einige Schritte auf der Landstraße weiter flussaufwärts und alsbald links ab (rote Markierung) in eine Waldpromenade (Wander- und Radweg). In dieser mit sanftem Anstieg an einem Anwesen entlang und leicht fallend zur Einstiegstafel am Wandfuß (240 Meter). Gehzeit bis hierhin: 10 Minuten.

Unterwegs am Klettersteig

Über eine steile, plattige Wandstufe (Schlüsselstelle B–C, kann rechts im Wald umgangen werden), dann rechts um ein Eck und über die folgende kurze Felsstufe (Klammern). Dann links über eine schöne, lange Plattenrampe, um ein anregend-ausgesetztes Eck auf die Ostseite und über den ebenen, aussichtsreichen Gratabschnitt in ein Schartl (kurze Nepalbrücke, Abbruchmöglichkeit). Es folgen ein steiler Aufschwung, eine Diagonale nach rechts und ein luftiges Eck. Beim vermeintlichen Ausstieg im Föhrenwald weiter und den roten Punkten und Täfelchen folgen auf Steiglein zum finalen, kurzen, schmalen Grataufschwung (Trittbügel) und in Kürze zu einer Lichtung auf einer Anhöhe des Frauensteinbergs (350 Meter). Ab der Einstiegstafel bis hierhin: 30 Minuten.

Gratabschnitt nach der schönen Rampe. Foto: Alpenverein Edelweiss
Gratabschnitt nach der schönen Rampe. Foto: Alpenverein Edelweiss
Talblick auf Vorderbrühl. Foto: Alpenverein Edelweiss
Talblick auf Vorderbrühl. Foto: Alpenverein Edelweiss

Abstieg

Auf dem rot markierten Wanderweg nach rechts, im Linksknick gerade weiter auf Steiglein (keine Markierung) hinab in den bewaldeten Burggraben. In diesem (gelbe Markierung, enge Kehren) zur Promenade und links zurück zum Bushalt Jägerhausgasse. Gehzeit Abstieg: 20 Minuten.

Variante: Vom Ausstieg auf dem rot markierten Wanderweg links und über den Frauensteinberg hinab zur Viadukt der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung (Bushalt) und durch den mittelalterlichen Stadtkern zurück zum Bahnhof. Gehzeit: 30 Minuten.

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 1.5h  150HM  150HM  2km  GPX Track

Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von St. Pölten, Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.