7 Wanderung zur Gföhlberghütte

Gföhlberghütte. Foto: Alfred Leitgeb/Naturfreunde

Tour 7: Eine gemütliche Rundwanderung zu einem Geheimtipp im Wienerwald aus der Naturfreundebroschüre „Touren mit Bahn und Bus in die Natur„.

Verbindungen mit Bahn und Bus von Leoben

Wir empfehlen von Leoben diese Verbindungen für die Hin- und Rückfahrten zur Tour.

Über die Pfeiltasten kannst du nach rechts und links bis 7 Tage in die Zukunft (und retour) blättern. Zum Live-Fahrplan kommst du über die Links mit den Haltestellennamen. Die alternativen Rückfahrmöglichkeiten sind durch hinauf und hinunter wischen anzuzeigen.

Di. 27. Sep. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof

Mi. 28. Sep. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof

Do. 29. Sep. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof

Fr. 30. Sep. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof

Sa. 1. Okt. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld NÖ Bahnhof
Hainfeld NÖ Bahnhof

So. 2. Okt. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld NÖ Bahnhof
Hainfeld NÖ Bahnhof

Mo. 3. Okt. 2022

Leoben Hbf
Klamm Klammhöhe
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Hainfeld Bahnhof
Lizenzhinweise

Rundwanderung durch den Wienerwald

Von der Klammhöhe folgt man der blauen Markierung und wandert in circa 45 Minuten hinauf zur Gföhlberghütte der Naturfreunde. Der Abstieg erfolgt über die blaue Markierung bis zur Sonnleiten, dann geht es in circa 2 Stunden entlang der roten Markierung bis zum Bahnhof Hainfeld NÖ. Für Kinder gibt es bei der Hütte einen großen Naturspielplatz mit einem eigenen Spielhaus und einer Kletterwand. Rund um die Hütte wachsen die höchstgelegenen Elsbeerbäume der Region Elsbeere Wienerwald.

Besonderes

Die 2003 neu errichtete Gföhlberghütte ist eine tolle Ökoschutzhütte mit Warmwasseraufbereitung mittels Solaranlage, Energieversorgung mittels Photovoltaikanlage gekoppelt mit Windenergie und Trockenkompost-Toilettensystem. Das für den Bau verwendete Lärchenholz stammt aus dem eigenen Wald, die Nägel wurden sogar per Hand aus Holz gefertigt. Die Hütte ist seit 2012 mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert.

Tipps/Hinweise

Die Gföhlberghütte ist ganzjährig an den Wochenenden sowie an Feiertagen geöffnet und liegt am Natura Trail „Hochwienerwald“; alle Infos über den Natura Trail findet man hier. Es empfiehlt sich, in der Gföhlberghütte zu nächtigen. Sie steht laut einer Studie der Universität für Bodenkultur, welche die Naturfreunde in Auftrag gegeben haben, in einem besonders lichtarmen Gebiet. Man kann hier also wunderbar den Sternenhimmel genießen. Infofolder mit Sternkarten liegen in der Hütte auf.

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   3:30 Std Wandern   350 HM   550 HM   10 km   GPX Track

Karte: KOMPASS-Wanderkarte 205 „Wien und Umgebung“ oder 209 „Wienerwald“

Weitere Infos zur Gföhlberghütte: gfoehlberghuette.naturfreunde.at

4 Kommentare

  1. Waren am Samstag, 23.04.2022 bei nicht allzu gutem Wetter auf der Hütte und kann nur das Beste berichten. Die Speisen und Getränke waren hervorragend und die Hüttenbewirtschafter (D’Hochstrasser II) von geradezu sensationeller Gastfreundschaft.
    Da oben scheint die Welt noch in Ordnung zu sein: Die Menschen freundlich, die Tierwelt vielfältig (von Eichkätzchen, über verschiedenste Vogelarten wie z.B. den schon recht seltenen Gimpel in guter Sichtweite) bis zur intakten Natur.
    Chapeau! Genau so sollte es sein und das sollten wir uns bewahren; es kann auch ganz anders sein, wie wir alle wissen!
    Beste Grüße, Alice & Norbert J. G.

    1. Danke Alice & Norbert! Ich glaube ich muss da auch mal hin – das weckt Kindheitserinnerungen. Und ich mag Orte, an denen die Welt noch in Ordnung ist 🙂

  2. Die Wanderung hat uns sehr gefallen, der gpx-Track ist aber leider tlw unbrauchbar und führt über einen (mittlerweile) gesperrten Steig. Die Orientierung ist aber auch ohne gpx-Track einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.