Durch die Wolfsklamm nach St. Georgenberg

Himmel und Hölle: durch die tief eingeschnittene Wolfsklamm steigt man von Stans zur Wallfahrtskirche St. Georgenberg empor, die märchenhaft auf einem Felsblock thront. Der Rückweg durch die vielfältigen Buchenwälder des Naturparks bietet auch einen Weitblick über das Inntal.

Leider konnten wir innerhalb der nächsten 6 Tage keine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Mürzzuschlag zu dieser Tour für dich finden.

Vom Bahnhof ist der Weg zur Wolfsklamm ausgeschildert und führt uns geradewegs ins Karwendel. Bald ist die Eintrittshütte erreicht.

Durch die Wolfsklamm

Der Zugang zur Wolfsklamm kostet Erwachsene 5,00 Euro, Kinder 1,50 Euro und ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Über gut instandgehaltene Stufen und Steige geht der gesicherte Weg immer tiefer in den Berg hinein. Tosende Wasserfälle inmitten der Felswände führen uns hier eindrücklich vor Augen, wie sich das Wasser im Laufe der Jahrtausende in den Fels gehöhlt hat.

Nach St. Georgenberg

Nach der beeindruckenden Wanderung durch die Klamm wird es wieder flacher und ein Plätzchen am Wasser lädt zur Rast ein. Von hier aus ist der steile finale Anstieg nach St. Georgenberg gleich erreicht. Über eine alte Holzbrücke setzen wir zu dem Felsvorsprung über, auf dem die Klosterkirche errichtet wurde. Der Legende nach wurde dieser Ort dem Einsiedler Rathold von Aibling von Vögeln gezeigt. Schon Mitte des 10. Jahrhunderts errichtete er dort eine Kapelle, bald entwickelte sich ein Kloster.

Die heutige Wallfahrtskirche stammt aus 1735. Hier kann man im Gasthaus einkehren und den Ausblick genießen, bevor es zurück nach Stans geht. Für den Rückweg steigen wir wieder zum Fuße des Klosters ab. Anstatt aber zur Wolfsklamm zu gehen, folgen wir dem breiten Pilgerweg über den Bach, der leicht bergauf durch dichten Buchenwald führt. Hier gibt es teilweise viel Totholz und darum zahlreiche Specht- und andere Tierarten. Bald geht der Weg wieder bergab und wir kommen auf eine weite Wiese. Hier biegen wir links ab und folgen dem Weg zurück nach Stans.

Route Stans – Wolfsklamm – St.Georgenberg – Weng – Stans

Grad blau

Dauer 3 h

Distanz 8 km

Höhenmeter + 430 / – 430

Start/Ende Bahnhof Stans

Einkehren Wallfahrtsgasthaus St. Georgenberg, Gasthäuser in Stans

Dieser Tourentipp stammt aus der Wöffi Brochure Karwendel.

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   3:30 Std Wandern   450 HM   450 HM   8 km   GPX Track

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.