Klettergarten Illschlucht

Wenige Busminuten vom Bahnhof „Feldkirch“ finden Kletterer einen gut eingerichteten Klettergarten mit vielen Routen in mittleren Schwierigkeitsgraden. Aufgrund der Exponiertheit soll im Sommer eher morgens und abends geklettert werden. Dagegen erwärmt sich der Fels in den Wintermonaten und ermöglicht ein Klettern zur Mittagszeit.

Alpenverein

Dieser Beitrag stammt aus dem „Mobilitätsguide Klettern“ des Alpenverein Österreich, den du hier als PDF herunterladen kannst.

Ab der Haltestelle „Rösslepark“ Richtung Ill gehen, um nach wenigen Metern in die Schießstättenstraße einzubiegen. Dieser Straße, sie ist auch ein Teil der Via Alpina, bis zum Wandfuß des weithin sichtbaren Klettergartens folgen.

Quelle: Mobilitätsguide Klettern, Alpenverein Österreich
Quelle: Mobilitätsguide Klettern, Alpenverein Österreich

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   3:30 Std Klettern   50 HM   50 HM   1 km   GPX Track