11 Natura Trail „Pannonische Sanddünen“

Tour 11: Eine Tour durch die Trockenrasen und Sanddünen des Marchfelds aus der Naturfreundebroschüre „Touren mit Bahn und Bus in die Natur„.

Anreise

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Wanderung im Marchfeld

Vom Bahnhof Strasshof die Bahn entlang nach Westen gehen, bei der zweiten Abzweigung nach links (Bealskagasse), immer geradeaus am Sportplatz vorbei und durch einen lichten Eichen-Kiefern-Wald bis zum Biotop der Naturfreunde Strasshof. Geradeaus weiter, die Straße queren und beim ersten Weg nach links abzweigen. Beim Gut „Siehdichfür“ nach rechts bis zur Ortschaft Obersiebenbrunn, nach Querung der Hauptstraße durch die Ackerlandschaft geradeaus bis zum Naturschutzgebiet „Weikendorfer Remise“. Nach der Umrundung der großen Wiese zunächst nach rechts, dann links auf einem Güterweg am Aspacher Hof vorbei. Nach Querung der Straße den linken Weg geradeaus weiter, bei der Einfamilienhaus-Siedlung nach links bis zum Wald, dann nach rechts retour zum Bahnhof Strasshof.

Besonderes

Broschüre Pannonische Sanddünen. Foto: Naturfreunde Österreich

Der Natura Trail führt inmitten des intensiv genutzten Marchfelds durch eine relativ naturbelassene Landschaft mit Sandstandorten, Trockenrasen und wärmeliebenden Wäldern. Die Wiesen- und Heidelandschaft des Natura-2000-Gebietes „Pannonische Sanddünen“ ist Heimat zahlreicher Schmetterlinge, die wichtige Bestäuber sind, und seltener Vögel wie des Neuntöters und der Goldammer. In den Trockenrasen gedeihen unter anderem das Federgras und das zierliche Brandknabenkraut.

Tipps/Hinweise

Die wunderschöne Landschaft lädt zum Fotografieren und Vogelbeobachten ein. Weitere Infos bietet der Folder über den Natura Trail „Pannonische Sanddünen“, den man bei hier kostenlos downloaden kann.

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 6.5h  50HM  50HM  27km  GPX Track

Karte: KOMPASS-Wanderkarte 205 „Wien und Umgebung“

Tourenbeschreibung: tourenportal.at/s/FbjRn


Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von St. Pölten, Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.