Alpine Pearls Werfenweng – Große Almenrunde

Perfekte Tagestour im Salzburger Land mit jeder Menge Einkehrmöglichkeiten und herrlichem Bergpanorama. Durch die Mitgliedschaft im alpenweiten Netzwerk Alpine Pearls, setzt sich die Gemeinde Werfenweng verstärkt für umweltfreundliche Mobilität ein und ist stündlich mittels Shuttle-Service ab Bischofshofen/Werfen erreichbar. 

Anreise

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Am Bahnhof Bischofshofen erwartet uns das W3-Shuttle nach Werfenweng welches wir am Vorabend bestellt haben (telefonische Reservierung bis spätestens 1 Stunde vor Fahrt notwendig) Riesiger Pluspunkt an diesem Shuttle: es bringt uns direkt zur Wander-Einstiegsstelle. Für 2,60 Euro pro Person und Fahrt ein absolut fairer Preis! 

Shuttle vom Bahnhof in die Wengerau. Foto © TVB Werfenweng
Shuttle vom Bahnhof in die Wengerau. Foto © TVB Werfenweng

Dr. Heinrich Hackl Hütte

Beim Parkplatz Wengerau auf 975 m steigen wir aus dem Shuttle. Hier geht es mit Blick aufs Tennengebirge, mit Tauernkogel, Eiskögel, Kemetstein, Wermutschneid und Hochthron los. 

Wir folgen dem Weg Nr. 51 zur Dr. Heinrich Hackl Hütte. Anfangs geht es über Almböden mäßig bergauf. Erst später, als wir den Wald erreichen, wird der Weg steiler. Auf rund 1400 m zweigt der Weg links ab und führt auf einem schmalen Pfad über Almböden zur Dr. Heinrich Hackl Hütte auf 1531 m, welche wir nach ca. 1:30 h erreichen. Aufgrund des Kaiserwetters sehen wir weit ins Salzachtal, auf den Hochkönig, sogar bis zum Großglockner.

Almenrunde

Ein Fußweg führt zur Brandstättalm (nicht bewirtschaftet). Nach ca. 300 m zweigt der Weg nach links auf den „Salzburger Almenweg“ ab. Wir wandern durch den Lärchenwald bis zum Jochriedel auf 1702 m mäßig bergauf bis wir den gemütlichen Höhenweg „Brandlbergköpfe“ (3 Köpfe: 1752 m, 1778 m, 1784 m) erreichen.

Die idylisch gelegene Moosalm. Foto © TVB Werfenweng
Die idylisch gelegene Moosalm. Foto © TVB Werfenweng

Ein Naturjuwel mit uralten Lärchen, Alpenrosen, Preisel- und Heidelbeeren und Moortümpeln. Am Ende dieses Höhenwegs befindet sich die Frommer Hochalm. Sie ist zwar nicht bewirtschaftet, allerdings haben wir einen wunderschönen Ausblick Richtung Osten auf Dachstein, Bischofsmütze, Gosaukamm. Nach einer halben Stunde kommen wir auf der Frommer Niederalm an und freuen uns auf die Einkehr. 

Bergab geht es auf einen schmalen Steig zur Grundalm (nicht bewirtschaftet). Mäßig bergauf kommen wir über das Anton-Proksch-Haus (nicht bewirtschaftet) zur bewirtschafteten Moosalm.

Über die Forststraße zur Strussingalm (nicht bewirtschaftet) mit schönem Blick über das gesamte Tennengebirge. Über den Steig für die Gebirgsgämsen führt der Weg in die Zaglau.

Gesamtgehzeit ab Dr. Heinrich Hackl Hütte in die Zaglau ca. 5h.

Wie auch bei der Anreise, nutzen wir erneut das Shuttle um wieder zum Bahnhof zu kommen. Diesmal nach Werfen, da es zeitlich besser passt (das Shuttle fährt die Bahnhöfe Bischofshofen, Werfen und Pfarrwerfen an). Wie bereits erwähnt, fährt das Shuttle jeden x-beliebigen Punkt an und so holt uns der Fahrer pünktlich in der Zaglau ab.

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 7h  900HM  900HM  17km  GPX Track

Werfenweng

Auf dem Hochplateau am Fuße des Tennengebirges liegt Werfenweng. Eingebettet in eine herrliche Naturlandschaft bietet das idyllische Bergdorf jede Menge Wandermöglichkeiten auf rund 100 km gut ausgewiesenen Strecken.

Die Gemeinde Werfenweng ist Gründungsmitglied der „Alpine Pearls“ und gehört damit zu den 19 Orten in den Alpen, die besonderen Urlaubsgenuss durch sanfte Mobilität ermöglichen. Urlaub ohne Auto, ganz einfach! 

Ortsbild Werfenweng. Foto © Christian Schartner TVB Werfenweng
Ortsbild Werfenweng. Foto © Christian Schartner TVB Werfenweng

Waltraud Herrmann & Katja Hofbauer für Alpine Pearls

Alpine Pearls

Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Bischofshofen, Graz, Klagenfurt, Linz, München, Salzburg, St. Pölten, Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.