Rundweg beim Ebnit

Auf dem Weg von Hoher Kugel zum First (der weiße Hügel links), im Hintergrund der Walserkamm. Foto: Norman und Lisa

Der Luftkurort Ebnit bietet sich für zahlreiche Wanderungen im Freschenstock sowie den vorderen Bregenzerwaldgebirge an. Es gibt hier unzählige Wege in den unterschiedlichsten Schwierigkeiten.

Unsere Wanderung startet an der Bushaltestelle „Ebnit Hörmoos“, ganz am Ende der Ortschaft. Das Ebnit ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und allein die Busfahrt entlang der Dornbirner Ache und durch enge Tunnel ist schon einen Ausflug wert.

Rückblick zur Bushaltestelle (beim Gasthaus links) und auf den ganzen Luftkurort. Foto: Norman und Lisa
Rückblick zur Bushaltestelle (beim Gasthaus links) und auf den ganzen Luftkurort. Foto: Norman und Lisa

Hohe Kugel – First – Vorderhörnle – Ebnit

An der Bushaltestelle gehen wir nach Westen unterhalb des Schleppliftes und steigen dann bald schon durch Fichtenwälder und Alpwiesen Richtung Hohe Kugel hinauf. Von der Hohen Kugel hat man einen schönen Blick auf das Rheintal, den Alpstein und den Bodensee.

Wir wandern den Bergrücken entlang in südliche Richtung weiter auf den First, wo wir uns eine Mittagsrast in der Sonne gönnen. Der Weg bis hierher ist recht einfach und auch gut beschildert.

Auf dem Weg von Hoher Kugel zum First (der weiße Hügel links), im Hintergrund der Walserkamm. Foto: Norman und Lisa
Auf dem Weg von Hoher Kugel zum First (der weiße Hügel links), im Hintergrund der Walserkamm. Foto: Norman und Lisa

Weiter gehts in südliche Richtung am Bergrücken entlang zum Vorderhörnle. Ab hier wird der Weg schwieriger und man braucht auf jeden Fall Schwindelfreiheit um die zwei engen Grate und auch ein kurzes Stück Stahlleiter zum Hörnle zu bewältigen.

Enger Grat zwischen Vorderhörnle und Hörnle. Foto: Norman und Lisa
Enger Grat zwischen Vorderhörnle und Hörnle. Foto: Norman und Lisa

Der Weg führt dann unterhalb des Gipfels des Hörnle vorbei und schon nach einigen Metern verlassen wir den Grat und steigen schon wieder ab zur Valorsalpe und von dort wandern wir entlang der Ebniter Ache wieder retour ins Ebnit.

Der Ebniter Ache entlang. Foto: Norman und Lisa
Der Ebniter Ache entlang. Foto: Norman und Lisa

Leider fährt am Wochenende der Bus nur alle zwei Stunden, und so kommt es, dass wir unterhalb der Sattelspitze noch weiter ins Tal wandern. Bei der Bushaltestelle „Ebnit Niedere“ steigen wir dann in den Bus Richtung Dornbirn ein.

Auf dem Weg zu Bushaltestelle durch das enge Tals des Kobelbach. Foto: Norman und Lisa
Auf dem Weg zu Bushaltestelle durch das enge Tals des Kobelbach. Foto: Norman und Lisa

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   8:30 Std Wandern   900 HM   1.300 HM   21 km   GPX Track

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.