Waldeggersteig und Krumme Ries

Sehr nette, weil abwechslungsreiche Wanderung auf der hinteren Hohen Wand: Waldeggersteig und Krumme Ries mit Leitern, Höhlen, Hütteneinkehr, steilem Geröllabstieg und Waldwegen.

Wir haben eine Route gesucht, die wir vor dem Schlechtwetter, das ab Mittag angesagt war, noch schnell gehen können. Es sollte daher so nahe wie möglich an Wien liegen. Große Klause rauf, Krumme Ries runter, hat diese Anforderungen voll erfüllt!

Anreise

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Vom Bahnhof Waldegg-Dürnbach gehen wir einmal zum Friedhof hinauf und diesen entlang. Wir kommen am Waldegger Freibad vorbei, bis zum Ortsschild Dürnbach. Gehzeit: 20 Minuten.

Waldeggersteig

Gleich nach dem Ortsschild Dürnbach biegen wir nach links ab. Nach dem letzten Grundstück rechts hinein und den ersten Waldweg nach links hinauf. Den zweiten Waldweg weiter vorne werden wir später hinunter nehmen.

Schon ein paar Minuten später kommen wir zur ersten Leiter des Waldeggersteigs.

Leiter am Waldeggersteig in der Großen Klause
Leiter am Waldeggersteig in der Großen Klause

Prinzipiell ist der Waldeggersteig mit der Waldegger Tropfsteinhöhle ein ausgesprochen schöner Anstieg, den ich wirklich gerne mag und sehr empfehlen kann!

Ich habe den Aufstieg aber im Beitrag Überschreitung hintere Hohe Wand (inklusive Referenzen über die Geschichte der Tropfsteinhöhle) ausführlich beschrieben und gehe daher hier nicht weiter darauf ein.

Noch ein Tipp: Stirnlampe für die Höhle mitnehmen!

Waldeggerhaus

Das Waldeggerhaus ist nicht wirklich eine Berghütte – eher ein Ausflugsrestaurant. Wenn man so früh wie wir startet, dann kommt man auch vor 11:00 oben an. Da gibt es noch nichts zu essen. Ist halt so.

Krumme Ries

Diesmal steigen wir über die Krumme Ries ab. Dazu gehen wir vom Waldegger Haus über die Blumenwiese nach Südwesten und drehen dann nach Norden hin. Die Krumme Ries ist als grünmarkierter Abstieg schon sehr bald angeschrieben.

Abstieg über die Krumme Ries
Abstieg über die Krumme Ries

Es gibt ein paar Stellen, die direkt am steil abfallenden Hang entlang führen und durch den Schotter muss man teilweise die Schritte sehr bedacht setzen.

Wo es mehr Schotter gibt, ist es sehr schön die Ries hinunterzulaufen. Ich mag das gerne – daher ist es mir fast zu kurz. Über die Krumme Ries steigen wir nur etwa 300 Höhenmeter ab. Der Rest wird unten dann durch den Wald zurück gelegt.

Es ist teilweise recht steil
Es ist teilweise recht steil

Ich persönlich würde diesen Weg nicht unbedingt hinaufgehen wollen. Schotterpassagen hasse ich bergauf gehen zu müssen – dafür liebe ich es, sie hinunter zu laufen!

Durch den Wald retour

Unten angelangt folgen wir dem mit weißen Punkten markierten Weg nach Osten – teilweise an den Kletterwänden direkt vorbei.

Weiße Punkte markieren den Weg zurück zum Ausgangspunkt
Weiße Punkte markieren den Weg zurück zum Ausgangspunkt

Ganz am Schluß gehen wir noch einmal kurz bergauf um danach direkt bei der Stelle herauszukommen, wo wir zu Beginn von der Asphaltstraße abgezweigt sind, um in den Wald zu gehen.

Wähle einen Ort um den Fahrplan zur Tour zu zeigen:

Der Rückweg führt wieder beim Waldegger Freibad vorbei. Wer sich eine Badehose mitgenommen hat, kann jetzt noch ein paar Runden schwimmen gehen!

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 4h  600HM  600HM  10km  GPX Track

Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.