Schneeschuhwanderung rund um den Obernberger See

Schneeschuhwanderung rund um den Obernberger See. Foto: Tourismusverband Wipptal

Bezahlte Werbung. Einfache und genussvolle Tour rund um den Obernberger See, am Fuße des mächtigen Obernberger Tribulauns mitten im Landschaftsschutzgebiet. Die Runde lässt sich beliebig ausdehnen: Für Anfänger reicht es oft bis zum See selbst, für Fortgeschrittene lohnt sich die Wanderung rund um den vorderen oder sogar um den hinteren See mit Besuch der kleinen Seekapelle am Hügel. Im Winter ist die Wasserfläche zugeschneit, die weiße Ebene vermittelt einen Eindruck von Weite und Schönheit. 

Verbindungen mit Bahn und Bus von Salzburg

Wir empfehlen von Salzburg diese Verbindungen für die Hin- und Rückfahrten zur Tour.

Über die Pfeiltasten kannst du nach rechts und links bis 7 Tage in die Zukunft (und retour) blättern. Zum Live-Fahrplan kommst du über die Links mit den Haltestellennamen. Die alternativen Rückfahrmöglichkeiten sind durch hinauf und hinunter wischen anzuzeigen.

Mo. 27. Jun. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58

Di. 28. Jun. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58

Mi. 29. Jun. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58

Do. 30. Jun. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58

Fr. 1. Jul. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58
Obernberg a. Br. Gereit 58

Sa. 2. Jul. 2022

Salzburg Hbf
Obernberg a. Br. Gh Waldesruh
Obernberg a. Br. Gh Waldesruh
Obernberg a. Br. Gh Waldesruh

So. 3. Jul. 2022

 

Am 3.07.2022 wurden keine Verbindungen gefunden.

 

Lizenzhinweise

Die S-Bahn zwischen Innsbruck und Steinach verkehrt im Halbstundentakt. Weiter mit dem Linienbus 4145 nach Obernberg am Brenner. Bei der letzten Haltestelle am Talende (Gh Waldesruh) aussteigen. Die Wipptaler Gästekarte ist Ihre Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Region. Fahrpläne auf www.vvt.at oder in der VVT Smart-Ride App. Die Wipptaler Gästekarte ist die Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Region. 

Über verschneite Almen zum Obernberger See

Vom Startpunkt an der Haltestelle Gasthaus Waldesruh aus geht man zuerst über die Rodelbahn bis man zu einer Brücke gelangt. Von dort zweigt man nach links ab und stapft über den Hang und die Wiesen am Sommerweg aufwärts bis zu den oberen Almen: der Unterreins- und der Oberreinsalm.

Über verschneite Wiesen vorbei an den Almen. Foto: Tourismusverband Wipptal
Über verschneite Wiesen vorbei an den Almen. Foto: Tourismusverband Wipptal

Dann hält man sich etwas rechts bis man schon das Dach des ehemaligen Seegasthauses hinter den Bäumen sieht. Von dort folgt man dem Weg auf der linken Seite des Sees. Nach kurzer Zeit sieht man schon die romantisch gelegene Kapelle „Maria am See“. Hier Richtung Kapelle und über die Brücke abzweigen, wenn man um den vorderen See wandern möchte. 

Die Kapelle Maria am See. Foto: Tourismusverband Wipptal
Die Kapelle Maria am See. Foto: Tourismusverband Wipptal

Rund um den Obernberger See

Wenn es noch weitergehen soll, dann geradeaus am Forstweg links vom hinteren See bleiben. Durch den verschneiten Wald führt der Weg entlang des gesamten Seeufers und zurück bis zum Seegasthaus. Am anderen Seeufer ist der Weg sehr schmal, Trittsicherheit und Erfahrung erforderlich. Der Abstieg erfolgt entweder über die Rodelbahn oder wie der Aufstieg über die winterlichen Wiesen.

Verschneiter Obernberger See - Umrundung für Erfahrene möglich. Foto: Tourismusverband Wipptal
Verschneiter Obernberger See – Umrundung für Erfahrene möglich. Foto: Tourismusverband Wipptal

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   3:00 Std Schneeschuh   200 HM   200 HM   7 km   GPX Track

Dieser Beitrag ist in bezahlter Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Wipptal entstanden.

Mehr Beiträge aus dem Wipptal findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.