4 Naturlehrpfad in Illmitz

Tour 4: Eine Tour bei der man die Naturschönheiten am Ostufer des Neusiedler Sees erkunden kann aus der Naturfreundebroschüre „Touren mit Bahn und Bus in die Natur„.

Anreise von St. Pölten

Derzeit ist St. Pölten ausgewählt. Du kannst den Abfahrtsort hier ändern:

Wanderung über den Naturlehrpfad

Vom Gemeindeamt in Illmitz (hier gibt es in der Tourismusinformation detaillierte Infos zum Naturlehrpfad inklusive Karte) geht man zur St. Bartholomäus-Quelle, deren Heilwasser gerne getrunken wird. Hier beginnt der mit zehn Stationen ausgestattete Naturlehrpfad, der von den Naturfreunden Illmitz errichtet wurde. Auf der Wanderung erfährt man unter anderem viel Wissenswertes über die Zicklacke, den Seewinkel und den Neusiedler See sowie über die Naturschutzgebiete im Burgenland. Man biegt von der St. Bartholomäus-Quelle in die Seegasse ein und geht bis zu einem barrierefreien Aussichtsturm, von dem man einen traumhaften Blick auf den Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel genießen kann. Von hier wandert man weiter bis zum Aussichtsturm Zicklacke. Dann geht man ein Stück zurück, biegt rechts ab und gelangt ein wenig später zur Biologischen Station, einer wichtigen Prüf- und Inspektionsstelle für Trink- und Badewasser im Burgenland. Weiter geht es Richtung Kirchsee und über die Schrändlgasse und die Untere Hauptstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Besonderes

Das Besucherzentrum des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel liegt am nördlichen Ortsrand von Illmitz. Informationen über das umfangreiche Exkursionsprogramm des Nationalparks findet man hier.

Tipps/Hinweise

Beim Strandbad Illmitz kann man sich ein Boot ausborgen und damit den Neusiedler See erkunden oder eine Ausflugsfahrt mit einem Schiff unternehmen.

Heimreise nach St. Pölten

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 2.5h  10km  GPX Track

Karte: KOMPASS-Wanderkarte 227 „Burgenland“

Tourenbeschreibung: tourenportal.at/s/FgHuP


Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von St. Pölten, Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.