23 Von Piesendorf zur Pinzgauer Hütte

Tour 23: Eine traumhafte Wanderung auf der Schmittenhöhe aus der Naturfreundebroschüre „Touren mit Bahn und Bus in die Natur„.

Anreise von Salzburg

Derzeit ist Salzburg ausgewählt. Du kannst den Abfahrtsort hier ändern:

Wanderung auf der Schmittenhöhe

Vom Bahnhof in Piesendorf erreicht man in circa 15 Minuten die Kirche. Von dort geht man auf dem markierten Grabenbäckweg nach Pichl hinauf. Man passiert einige Bauernhöfe und wandert weiter auf dem Wanderweg 2 und anschließend auf dem Weg 1A bis zur Jausenstation Saulehen; weiter auf einem Forstweg in nördlicher Richtung hinauf zur Aschbachalm. Man überschreitet den Quellbach und hält sich gegen Westen zur Kottingeinöden Alm. Der Aufstieg führt westlich an dieser vorbei und über Serpentinen zur Pinzgauer Hütte der Naturfreunde. Für den Aufstieg braucht man rund 2,5 Stunden. Nach einer stärkenden Rast steigt man in circa 2,5 Stunden über den Pfaffenkendelsteig nach Zell am See ab.

Man kann natürlich auch mit der Schmittenhöhebahn (Aufstieg bis zur Bahn circa 40 Minuten) hinunter nach Zell am See fahren.

Besonderes

Die Hütte ist auch im Winter einen Besuch wert. Sie liegt im Schigebiet Schmittenhöhe mit insgesamt 77 Pistenkilometern.

Tipps/Hinweise

Wer Zeit hat, kann einen schönen halbstündigen Spaziergang am Sisi-Rundweg machen, der circa 40 Minuten von der Pinzgauer Hütte entfernt liegt. Er beginnt bei der Elisabeth-Kapelle und führt um den Gipfel der Schmittenhöhe (1.965 Meter). Ringsum ragen die Spitzen von Kitzsteinhorn, Großglockner und dreißig weiteren Dreitausendern auf, tief unten liegt der Zeller See − überwältigend!

Heimreise nach Salzburg

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 6.5h  1.100HM  1.100HM  17km  GPX Track

Karte: KOMPASS-Wanderkarte 030 „Zell am See, Kaprun“

Tourenbeschreibung: tourenportal.at/s/EppG4

Weitere Infos zur Pinzgauer Hütte: pinzgauer-huette.naturfreunde.at


Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Bischofshofen, Innsbruck und Salzburg erreicht werden.