Durch die Schlossbachklamm

Schlossbachklamm. Foto Naturpark Karwendel

Sanfte Wanderung vom Bahnhof Hochzirl durch die Schlossbachklamm nach Seefeld. Eintritt frei, im Winter und an starken Regentagen bleibt die Klamm geschlossen.

Die Wanderung durch die Schlossbachklamm ist einfach. Einzig der Abstieg in die Klamm sowie der folgende kurze Aufstieg sind etwas steiler. Diese Wanderung bietet sich auch dann an, wenn sich das Wetter einmal nicht von der schönsten Seite zeigt.

Leider konnten wir innerhalb der nächsten 6 Tage keine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln von St. Pölten zu dieser Tour für dich finden.

Zustieg zur Schlossbachklamm

Vom Bahnhof Hochzirl folgt man zuerst ein kurzes Stück der Asphaltstraße in Richtung Krankenhaus. Schon nach wenigen Minuten weist ein Schild zur Schlossbachklamm bzw. nach Leithen. Der schön angelegte, anfangs breite Fußweg führt durch einen steilen, felsdurchsetzten Wald bis zur tief eingeschnittenen Klamm, die man nach einem kurzen Abstieg erreicht.

Den glasklaren Bach mit seinen Schotterbänken überschreitet man über eine kleine Brücke und folgt dem Steig in Kehren hinauf zum lichten Kiefernwald. An einem Baum kurz vor Verlassen des Schlossbachgrabens befindet sich ein Kästchen, darin ein Stempel mit dem Aufdruck „Schlossbachklamm“ – vermutlich als kleine Erinnerung. Der Steig geht in einen Wirtschaftsweg über. Oberhalb von Leithen geht es ohne viel Höhengewinn nach Reith bei Seefeld, wo wir rechterhand zum Kirchlein Unserer Frau Häusl abzweigen.

Weiter nach Seefeld

Der Steig entlang des Kreuzweges ist etwas steiler. Vorbei am Kirchlein queren wir den Gurglbach, steigen nochmals kurz auf und wandern schließlich durch schöne Lärchwiesen nach Seefeld. Sind die Beine etwas müde, kann man sich bei einer kleinen Kneippanlage wieder erfrischen. Kurz vor Seefeld trifft man auf einen Bienenlehrpfad und ein eigens dafür errichtetes Bienenhäuschen. Zuletzt nochmals der Forststraße folgen, bis man zur Bundesstraße gelangt und sie überquert. Kurz auf einem Weglein entlang der Bahntrasse und vorbei am Golfplatz, gelangt man zum Hochmoor beim Wildsee. Über den schön angelegten Fußweg wandert man schließlich ins Ortszentrum bzw. zum Bahnhof von Seefeld.

Route Hochzirl – Schlossbachklamm – Seefeld

Grad blau

Dauer 4:15 h

Distanz 11 km

Höhenmeter + 420 / – 200

Start Bahnhof Hochzirl

Ende Bahnhof Seefeld

Einkehren Diverse Gasthöfe in Reith und Seefeld

Dieser Tourentipp stammt aus der Wöffi Brochure Karwendel.

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   5:00 Std Wandern   450 HM   200 HM   11 km   GPX Track

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.