Gleisgeschichte im Bluntautal

Oberer Bluntausee. Foto: Maximilian Heppner

Das Bluntautal ist ein ganz besonders schöner Flecken Erde. Vom Bahnhof Golling kann man z.B. einen einfachen Spaziergang auf der einen Seite der Torrenerache hinauf und über den Bärenwirt auf der anderen Seite zurück machen. Wer mag, lässt sich dabei filmen.

Die ÖBB betreibt unter www.unsereoebb.at/de/gleisgeschichten eine Webseite, auf der sie Personen(gruppen) mittels Videoporträts vorstellt. Diesmal wird der Verein „Bahn zum Berg“ vorgestellt: Wir nutzen schon die Anreise für die Dreharbeiten. Und damit wir möglichst gut rüber kommen, haben wir uns einen besonders schönen Ort für die kleine Wanderung ausgesucht: Das Bluntautal, bei Golling.

Filmaufnahmen bei der Anreise. Foto: Maximilian Heppner
Filmaufnahmen bei der Anreise. Foto: Maximilian Heppner

Verbindungen mit Bahn und Bus von Linz

Wir empfehlen von Linz diese Verbindungen für die Hin- und Rückfahrten zur Tour.

Über die Pfeiltasten kannst du nach rechts und links bis 7 Tage in die Zukunft (und retour) blättern. Zum Live-Fahrplan kommst du über die Links mit den Haltestellennamen. Die alternativen Rückfahrmöglichkeiten sind durch hinauf und hinunter wischen anzuzeigen.

Di. 9. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

Mi. 10. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

Do. 11. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

Fr. 12. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

Sa. 13. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

So. 14. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof

Mo. 15. Aug. 2022

Linz/Donau Hbf
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Golling-Abtenau Bahnhof
Lizenzhinweise

Am Bahnhof Golling-Abtenau steigen wir aus und machen uns abmarschbereit.

Ankunft am Bahnhof Golling-Abtenau. Foto: Maximilian Heppner
Ankunft am Bahnhof Golling-Abtenau. Foto: Maximilian Heppner

Vom Bahnhof aus gehen wir zuerst nach Süden, um bei der ersten Gelegenheit nach rechts abzubiegen: Wir wollen auf die andere Seite der Gleise, der Salzach und der Autobahn. Das Bluntautal ist aber überall angeschrieben und wirklich leicht zu finden.

Bluntautal

Wir entscheiden uns am östlichen Ufer der Torrenerache ins Tal hineinzugehen, weil wir am Rückweg beim Bärenwirt, der auf der anderen Seite liegt, Halt machen möchten.

Fun Fact: Die östliche Seite der Torrenerache ist in diesem Fall orografisch die linke Seite der Ache. 🙂

Spaziergang im Bluntautal. Foto: Maximilian Heppner
Spaziergang im Bluntautal. Foto: Maximilian Heppner

Unser Ziel ist der Bluntaufall, der ganz hinten liegt, wo sich die Berge beginnen aufzusteilen. Zu dem Zeitpunkt, zu dem wir dort sind, ist der Wasserfall wenig beindruckend. Daher gibt es auch keine Fotos.

Interessanter finde ich da schon das Quellbecken der Torrenerache, die direkt unter dem Felsen entspringt. Ein schmaler Steg führt darüber, der mit einem Handlauf Sicherheit gibt.

Quellbecken der Torrenerache. Foto: Maximilian Heppner
Quellbecken der Torrenerache. Foto: Maximilian Heppner

Wir waren wegen der Foto- und Videopausen wirklich sehr langsam unterwegs. In 2,5 Stunden kann man problemlos und ohne sich zu beeilen vom Bahnhof bis zum Bärenwirt gehen. Wer den Wasserfall auslässt und schon vorher abbiegt, ist sogar noch früher dort.

Einkehr beim Bärenwirt

Beim Bärenwirt kehren wir schließlich ein und essen eine Kleinigkeit. Während die anderen warten, werden Veronika, Nikolaus und ich gefilmt, während uns wie bei einem Interview Fragen gestellt werden.

Bärenwirt. Foto: Maximilian Heppner
Bärenwirt. Foto: Maximilian Heppner

Rückweg auf der Bluntaustraße

Am orografisch rechten Ufer der Torrenerache gehen wir jetzt zurück.

Blick Richtung Talschluss. Foto: Gerold Petritsch
Blick Richtung Talschluss. Foto: Gerold Petritsch

Diesmal lassen wir den Bluntausee nicht liegen, sondern gehen von der Schotterstraße hinüber und machen noch ein paar Fotos von der schönen Gegend und von uns.

Oberer Bluntausee. Foto: Maximilian Heppner
Oberer Bluntausee. Foto: Maximilian Heppner

Am Schluss müssen wir wieder auf das andere Ufer wechseln und den selben Weg zurück zum Bahnhof gehen: Unter der Autobahn durch, über die Salzach drüber und schließlich unter den Gleisen durch.

Brücke über die Torrenerache. Foto: Gerold Petritsch
Brücke über die Torrenerache. Foto: Gerold Petritsch

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   4:00 Std   100 HM   100 HM   15 km   GPX Track

ÖBB Gleisgeschichte „Wanderlust am Zug“

Wie eingangs erwähnt, wurden wir gefragt, ob wir Interesse hätten in einer Gleisgeschichte der ÖBB als Verein „Bahn zum Berg“ vorgestellt zu werden. Natürlich haben wir Interesse! Schließlich wollen wir möglichst viele Wander:innen dazu anregen die Anreise in die Berge mit öffentlichen Verkehrsmitteln auszuprobieren. Wenn uns da ein großes Unternehmen wie die ÖBB, mit ihrer Reichweite unterstützen möchte, nehmen wir das dankbar an.

Herausgekommen ist ein – wie wir finden – ausgesprochen sympathisches Video über den Verein „Bahn zum Berg“. Du kannst es dir auf YouTube anschauen:

Wie findest du es? Schreib uns einen kurzen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.