Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Berge!

Nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Bergabenteuern? Geht das?

Wir von Bahn zum Berg sagen: Ja! Und liefern dazu gleich alle nötigen Informationen, wir holen virtuell von zuhause aus den städtischen Ballungszentren ab, begleiten auf der Tour, versorgen mit Tipps und Tricks und bringen auch wieder heim.

Wir sind: Martin Heppner, Peter Backé und Veronika Schöll. Wir betreiben seit 2019 zusammen mit 18 anderen Autorinnen und Autoren die Blog-Plattform Bahn zum Berg und seit Februar 2020 den Verein Bahn zum Berg.

Klimaschutz, Verkehrsreduktion, sanfter Tourismus, Nachhaltig Reisen, Natur-und Umweltschutz und nicht zuletzt die Liebe zum Bergsport und der Spaß an der Bewegung sind die Themen, die uns antreiben. Wir inspirieren und motivieren, Auto-los unterwegs zu sein. Wir beantworten die brennendste Frage: Wie komme ich öffentlich wann wohin und was kann ich dort unternehmen? Und lindern dadurch die Schwellenangst.

Wie wir das machen – ist einzigartig!

Auf unserer Plattform beschreiben 18 Autorinnen und Autoren zwischen Zwanzig und Achtundachtzig ihre persönlich gemachten Touren und stellen kompakte Informationen und eine Wanderkarte zur Verfügung. In jeden der bereits mehr als 220 Beiträge ist ein Routenplaner für die öffentliche Anreise eingebunden. Einfach Startbahnhof oder Station eingeben und los gehts. Das bedeutet: Jede Tour auf unserer Plattform funktioniert garantiert. Alle diese Informationen sind am Handy auch offline abrufbar, sobald sie vorher online geladen wurden. Wie ein virtuelles Wanderbuch. Und Bahn zum Berg gibt es bereits als Android App bei Goolge Play zum Download.

Unser Ziel 2021 ist es, mit mindestens vierzig Autorinnen und Autoren, 1000 Beiträgen und einer ständig wachsenden Community weiter in Richtung klimafreundlichem und naturverbundenem Lifestyle zu wandern.

Link: www.bahn-zum-berg.at

Kontakt: Veronika Schöll
E-Mail: presse@bahn-zum-berg.at
Web: www.bahn-zum-berg.at