Wegzeitberechnung

Screenshot Alpenvereinaktiv App Winterkarte mit eingeblendeten Steigungen.

Für die Wegzeitberechnung hat sich für mich die sehr verbreitete Formel aus Höhendifferenz und horizontaler Wegstrecke, als die beste herausgestellt.

  1. Feststellen der zurückzulegenden Höhenmeter. Beispiel: 900HM
  2. Feststellen der horizontalen Distanz. Beispiel 12km
  3. Annahme: Es geht um zwei Erwachsene, die in guter körperlicher Verfassung sind. Daher rechne ich mit 450HM/h und 5km/h.
  4. Vertikalwert: 900HM / 450HM/h = 2h
  5. Horizontalwert: 12km / 5km/h = 2,4h
  6. Den kleineren Wert halbiere ich jetzt – entweder Vertikal- oder Horizontalwert. In diesem Fall den Vertikalwert: 2h / 2 – 1h
  7. Größeren Wert und halbierten Wert addieren: 2,4h + 1h = 3,4h

Die beiden Erwachsenen würden für den Gipfelanstieg also voraussichtlich 3,4h benötigen.

Um den Abstieg über den selben Weg zurück zu berechnen, würde ich einfach die Hälfte der Aufstiegszeit, also 1,7h, berechnen.

  • Um es vollständig zu machen, plane ich 30min Pause am Gipfel ein: 3,4h (Aufstieg) + 0,5h (Gipfelrast) + 1,7h (Abstieg) = 5,6h
  • In der Realität hätte ich die Zwischenschritte jeweils gerundet: 3,5h (Aufstieg) + 0,5h (Gipfelrast) + 2h (Abstieg) = 6h

Werte


Höhenprofil eines GPX Tracks

Höhenprofil eines GPX Tracks

Wie kommt man aber auf die korrekten Werte?

Man greift auf Erfahrungswerte zurück. Auf die eigenen und fremde.

  • Eine Gruppe ab 5 Personen kann man mit 300HM und 3km/h recht gut berechnen. Normale, kleine Zwischenpausen sind da schon inkludiert. Größere nicht.
  • Kinder: Ebenfalls 300HM/h und 3km/h. Ausser, die waren gerade auf einem Sommerwandercamp. Dann bist eh du selber das begrenzende Element und hechelst hinterher…
  • Mittlere Werte: 400-500HM/h und 4-5km/h
  • Ich kenne auch Leute, die gehen 700HM/h. Ich gehöre nicht dazu.

Abhängig vom Terrain und Bedingungen verwende ich für mich bei Gruppen 300HM/h und alleine 500HM.

Bei Schneeschuhtouren 300HM. Schiabfahrten sind wiederum deutlich schneller als der normale Abstieg, ein Klettersteig kann stark bremsen.

Sobald man ein paar Touren gegangen ist, sieht man eh mit welchen Werten sich die eigene Realität am besten abbilden lässt!
Im Zweifel sind 300HM/h und 3km/h taugliche Ausgangswerte.

Ähnliche Beiträge

facebookgoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.