Grenzüberschreitung zum Sandberg

Der Sandberg bei Bratislava ist Teil des Devínska Kobyla.

Leichte Wanderung von Schloss Hof, über die Staatsgrenze, der March entlang. Hinauf zum Sandberg am Devínska Kobyla und nach Devín bzw. Bratislava.

Anreise

Tipp: Das Bratislava-Ticket der ÖBB kostet EUR 16,- von Wien nach Bratislava und zurück – inkl. der öffentlichen Verkehrsmittel für den Tag in Bratislava. Abhängig davon was man tun möchte, kann das attraktiv sein.

Wir fahren mit dem Zug von Wien Hauptbahnhof nach Marchegg. Von dort fährt am Wochenende um 10:15, 11:15 und um 13:15 ein Gratis Shuttlebus nach Schloss Hof.

Der Shuttlebus wartet gegenüber dem Gasthaus zur Schiene bei der öffentlichen Bushaltestelle.

Ich bitte den Fahrer uns am unteren Eingang von Schloss Hof aussteigen zu lassen. So können wir direkt zur Brücke gehen und müssen nicht vom Haupteingang um das ganze Schloss herum gehen.

Fußgänger- und Fahrradbrücke über die March.

Fußgänger- und Fahrradbrücke über die March.

Unter der Brücke gibt es noch Bunker und einen Teil des Eisernen Vorhangs.

Unter der Brücke gibt es noch Bunker und einen Teil des Eisernen Vorhangs.

Sandberg


Am anderen Ende der Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die March biegen wir auf den Weg parallel zur March ein und gehen flussabwärts bis der Weg in die Hauptstraße mündet. Diese überqueren wir und biegen die erste Gasse gleich wieder rechts ab. Weiter bis zu einem Parkplatz und gerade drüber. Am Ende des Parkplatzes ist ein kleiner Pfad, der rasch nach links und hinauf abzweigt.

Steiler Aufstieg zum Sandberg

Steiler Aufstieg zum Sandberg

Diesem folgen wir hinauf und sind am Sandberg. Der Sandberg ist geologisch hochinteressant – siehe auch Wikipedia: „Devínska Kobyla„.

Der Sandberg bei Bratislava ist Teil des Devínska Kobyla.

Der Sandberg bei Bratislava ist Teil des Devínska Kobyla.

Alternativroute: Vom Sandberg aus könnte man auch die Abzweigung bergauf, nach Osten wählen um auf den Gipfel des Devínska Kobyla zu gehen.

Wanderung nach Devín


Wir gehen vom Sandberg aus, auf gleicher Höhe bleibend, der March folgend weiter Richtung Hrad Devín.

Wanderweg Richtung Devín

Wanderweg Richtung Devín

Blick auf die Burg Devín

Blick auf die Burg Devín

Sehr seltener und geschützter Dictamnus albus (Diptam, Brennender Busch). Habe ich vorher noch nie gesehen.

Sehr seltener und geschützter Dictamnus albus (Diptam, oder Brennender Busch). Habe ich vorher noch nie gesehen.

Eine Besichtigung der Burg würde sich an dieser Stelle anbieten. Meine Familie aber will nicht mehr weiter gehen. Daher nehmen wir den Bus nach Bratislava.

Fahrt nach Bratislava


Wir steigen bei der Haltestelle Devín in die Buslinie 28 ein und fahren in die Stadt. Die drei letzten Stationen liegen im Zentrum.

In Bratislava gehen wir gemütlich essen.

Alternative: Wer nicht nach Bratislava hineinfahren möchte, fährt mit der Linie 28 von Devín stadtauswärts zum Bahnhof „ŽST Dev. Nová Ves“ und steigt dort in den Zug Richtung Wien ein.

Heimreise


Vom Bahnhof Bratislava fährt jede Stunde ein Zug nach Wien.
Dauer: Ziemlich genau 1h.

Ähnliche Beiträge

facebookgoogle_plusmail

Tourdaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.