Vom Preiner Gscheid zur Raxseilbahn

Raxwanderung: Mit Bahn und Bus zum Preiner Gscheid (siehe live Fahrplan neben/unter dem Beitrag). Dann Wanderung über neue Seehütte zur Raxseilbahn. Mit Bus und Bahn erholsam zurück nach Wien in 2h.

Von Wien Hauptbahnhof fahren wir um 8:22 ab. Umsteigen in Wiener Neustadt eine halbe Stunde später. Der Zug nach Payerbach-Reichenau steht am Bahnsteig gegenüber. In Payerbach-Reichenau warten wir ein paar Minuten bis der Busfahrer der Linie 1748 kommt. Um 10:25 kommen wir am Preiner Gscheid an.
Fahrzeit: 2:03h. Kosten: Mit ÖBB Vorteilscard EUR 8,10 und für den Bus EUR 4,10. Gesamt also EUR 12,20.

Vom Preiner Gscheid gehen wir zum Karl-Ludwig Haus über den Schlangenweg hinauf. Das Wetter ist nicht berauschend: Die Sonne ist bald weg, oben wird der Nebel immer dichter und der Wind frischt auf.

Am Parkplatz ist der Aufstieg zum Karl-Ludwig-Haus mit 2h angegeben. Meine Mutter und ich sind in 1:45h oben.

Beim Karl-Ludwig Haus wärmen wir uns mit einer Karotten-Ingwer Suppe, die ich sehr empfehlen kann. Als zertifizierter Biobetrieb, bietet die Hütte noch einige andere kreative und gute Sachen. So z.B. ein russisches Tannennadeln-Cola. Probier das einmal!

Alternativrouten:

  • Im Aufstieg gibt es neben dem Schlangenweg Klettersteige wie den Gretchensteig, oder den Karl-Gantner Steig. Beide nicht besonders lang und nicht besonders schwer. Ich nehme Helm und Versicherung immer mit.
  • Der Waxriegelkamm ist sehr schön. Man kommt so zwar nicht beim Karl-Ludwig Haus vorbei, aber es ist etwas kürzer zur Neuen Seehütte. Bin ich im Winter 2014 das letzte Mal gegangen.
  • Möchte man mehr Höhenmeter machen, dann kann man von der Neuen Seehütte aus über die Preiner Wand, die Hohe Kanzel, den Jakobskogel zum Ottohaus nach vor gehen. Da kommt dann noch ein bisserl was zusammen.

Nach dieser Pause gehen wir über den Predigtstuhl, die Neue Seehütte, das Ottohaus zur Raxseilbahn. Meine Garmin fenix2 behauptet, dass wir 5:03h unterwegs waren, 14,94 km weit gegangen wären und 1.332 HM im Aufstieg, sowie 841 HM im Abstieg gegangen wären. Die Höhenmeter glaube ich so nicht. Zuhause werde ich den GPS Track, vor dem Upload in diesen Artikel, über GPSies.com hochladen und die Höhen ersetzen lassen.

Die korregierten Höhenmeter betragen 1.062 HM Aufstieg und 595 HM Abstieg.

Um 15:25 kommen wir bei der Raxseilbahn an und fahren gleich mit der nächsten Gondel hinunter (Mit Alpenvereinsausweis einen Euro billiger: EUR 11,10). Das ist vom Timing her perfekt, weil der Bus Samstag, Sonntag und Feiertag um 15:55 und der nächste erst um 16:55 zum Bahnhof in Payerbach-Reichenau fährt.
Von dort zurück wie am Hinweg, inkl. Umstieg in Wiener Neustadt. Ankunft Wien Hauptbahnhof um 17:35.

Tourdaten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.