Smartphone APP: „AnachB | VOR“

Haltestelle "Triester Straße, Altdorferstraße" des 65A.

Um die Anreise mittels öffentlicher Verkehrsmittel zu einer Bergtour planen zu können, muss man zuerst einmal wissen wo und wie nahe die nächste Haltestelle ist.
In vielen Tourenbeschreibungen gibt es zwar schon einen kurzen Absatz zur öffentlichen Anreise – mir hilft das aber nicht viel, weil ich diesbezüglich keine Erfahrung habe und mir nicht vorstellen kann wie lange ich von einem Bahnhof bis zu einem Punkt benötigen würde, an dem ich sonst mit dem Auto parken würde.

Haltestellen können auf der Karte österreichweit gesucht werden

Haltestellen können auf der Karte österreichweit gesucht werden

Ich brauche also grafische Unterstützung. Ich möchte sehen wie weit es ist und ich möchte sehen welche Haltestellen es gibt.

Die APP „AnachB | VOR“ bietet österreichweit die grafische Suche nach Haltestellen. Ich kann also auf der Karte einmal zum Berg hin fahren um dann die vorhandenen Haltestellen zu sehen. Ab einer bestimmten Vergrößerung kann ich die Haltestelle selektieren und am unteren Bildschirmrand als Ziel („B“) wählen.
Adresseingabe, etc funktioniert auch. D.h. ich kann Straße und Hausnummer direkt als Start- und Zielpunkt eingeben.
Eingabe des gewünschten Datums, wahlweise Abfahrtszeit oder Ankunftszeit und los geht’s!
Die APP ist als Webapplikation verfügbar, sowie für iOS und Android – siehe hier.
Die Ergebnisübersicht zeigt die verschiedenen Varianten, die es gibt. Selektiert man davon eine kommt man zur Detailsicht dieser einen Routenvariante. Was mir hier bei meiner Android Version besonders gut gefällt ist, dass ich links oben ein Kalendersymbol eingeblendet bekomme. Ein Druck darauf lässt mich diese Route in meinem Kalender abspeichern – inkl. aller Umsteigebeschreibungen. Das ist hilfreich.

Anzeige der Suchergebnisse

Anzeige der Suchergebnisse

Habe die APP schon länger installiert gehabt, aber bisher nur ab und zu genutzt um innerhalb von Wien „von A nach B“ zu kommen. Da hat sie gut funktioniert und ich war bisher zufrieden. Innerhalb von Wien bewege ich mich aber typischerweise nicht so oft wohin, wo ich überhaupt keinen Ansatz habe wie ich dort hin komme (ein bisserl Überblick über Wien ist aus meiner Zeit als Taxifahrer während meiner Studienzeit hängen geblieben).

Mit der Planung von Ausflugszielen und Bergtouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln – typischerweise in Niederösterreich, Steiermark, Kärnten – schaut das bei mir aber anders aus.
Ab jetzt werde ich daheim am Tablet diese APP zur Planung der An- und Abreise öfter nutzen!

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.